• +++ Jetzt anmelden für die THINK TANK Termine im November oder individuellen Gruppentermin vereinbaren+++

„INTEGRATION IN STADE?“ – von Willkommenskultur bis Migrantenalltag

Im August 2016 wurde die Stader Erklärung zur Integration und Partizipation von Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Stade unterzeichnet. Wie zeigt sich dies im Hinblick auf die Spätfolgen der Flüchtlingswelle? Was ist geblieben von der Anfangseuphorie der Ehrenamtlichen? Wie ist die aktuelle Situation im sozialen Brennpunkt Altländer Viertel? Welche Integrationsprojekte sind erfolgreich, welche weniger? Wie ist es um das „subjektive“ Sicherheitsgefühl bestellt? Taugt der kürzlich gegründete integrative Stader Chor „frisch gemischt“ als Ausdruck eines gelungenen Miteinanders? Ist Integration überhaupt möglich und gewollt oder geht es lediglich um ein friedliches Nebeneinander? Welchen wirtschaftlichen, kulturellen und persönlichen Mehrwert versprechen wir uns von der Integration?

17:30
18:30

Im August 2016 wurde die Stader Erklärung zur Integration und Partizipation von Migrantinnen und Migranten in der Hansestadt Stade unterzeichnet. Wie zeigt sich dies im Hinblick auf die Spätfolgen der Flüchtlingswelle? Was ist geblieben von der Anfangseuphorie der Ehrenamtlichen? Wie ist die aktuelle Situation im sozialen Brennpunkt Altländer Viertel? Welche Integrationsprojekte sind erfolgreich, welche weniger? Wie ist es um das „subjektive“ Sicherheitsgefühl bestellt? Taugt der kürzlich gegründete integrative Stader Chor „frisch gemischt“ als Ausdruck eines gelungenen Miteinanders? Ist Integration überhaupt möglich und gewollt oder geht es lediglich um ein friedliches Nebeneinander? Welchen wirtschaftlichen, kulturellen und persönlichen Mehrwert versprechen wir uns von der Integration?

Anmeldung