• +++ JETZT FÜR DIE TTS TERMINE IM MAI ANMELDEN+++

Gewachsene und neue Quartiersstrukturen – wie entstehen Nachbarschaft, Zugehörigkeit, Zuhause?

Stade hat unterschiedlichste Quartiere und Stadtteile. Von den beiden sehr eigenständigen Wiepenkathen und Bützfleth bis zu den innerstädtischen Campe, Altländer Viertel, Altstadt oder dem Quartier Kopenkamp variieren sie in Struktur, Alter und Entstehungsgeschichte deutlich. Die gewachsenen Nachbarschaften und ihre Protagonist*innen überstreichen dabei ein riesiges soziokulturelles Spektrum. Was ist aber das Geheimnis von guter Nachbarschaft, wie entsteht und funktioniert Zugehörigkeit, was macht ein Zuhause aus? Sind es große Aktionen, wie Straßen- oder Stadtteilfeste, oder ist es die ausgeliehene Zwiebel, die geborgte Bohrmaschine, die ständige, alltägliche Begegnung? Wir sind gespannt auf Eure Meinungen.

17:30
18:30

Stade hat unterschiedlichste Quartiere und Stadtteile. Von den beiden sehr eigenständigen Wiepenkathen und Bützfleth bis zu den innerstädtischen Campe, Altländer Viertel, Altstadt oder dem Quartier Kopenkamp variieren sie in Struktur, Alter und Entstehungsgeschichte deutlich. Die gewachsenen Nachbarschaften und ihre Protagonist*innen überstreichen dabei ein riesiges soziokulturelles Spektrum. Was ist aber das Geheimnis von guter Nachbarschaft, wie entsteht und funktioniert Zugehörigkeit, was macht ein Zuhause aus? Sind es große Aktionen, wie Straßen- oder Stadtteilfeste, oder ist es die ausgeliehene Zwiebel, die geborgte Bohrmaschine, die ständige, alltägliche Begegnung? Wir sind gespannt auf Eure Meinungen.

Anmeldung